DRK-Blutspendenaktion für Abgeordnete und MitarbeiterInnen des Deutschen Bundestages

Drei Mal jährlich findet die Blutspendenaktion des DRK-Blutspendedienst Nord-Ost für Beschäftigte im Deutschen Bundestag statt. 

Auch dieses Mal war Klaus-Dieter Gröhler wieder dabei. Bei den Aktionen kommen regelmäßig ca. 200 Spender zusammen, was eine große Hilfe darstellt. Im Raum Berlin werden täglich rund 600 Blutkonserven benötigt. Besonders begehrt ist die Blutgruppe 0 negativ, da diese von allen Menschen vertragen wird. Im Bereich Nord-Ost liegt der Bedarf bei 3000, in ganz Deutschland bei 15.000 Konserven am Tag. Der Bedarf an Spenden ist dementsprechend sehr hoch. Klaus-Dieter Gröhler wirbt für eine rege Teilnahme. Auch in seinem Wahlkreis födert er regelmäßig die Blutspendenaktionen. So unterstützt das Café Wahlkreis Wilmersdorf die Spender in der Robert-Jungk-Oberschule regelmäßig mit frischgebackenem Gebäck. 

Alle Informationen zum Thema Blutspende finden Sie auf der Seite des DRK Berlin.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben