Kriminalität und Betrügerei in der Großstadt: Glücksspiel und Prostitution

.  

Am 30. November war Dr. Volker Ullrich, MdB zu Gast im Bürgerbüro „Café Wahlkreis“ in Wilmersdorf. Gemeinsam mit Klaus-Dieter Gröhler analysierte er die Situation der Kriminalität in Berlin. 

Dr. Ullrich ist Mitglied im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages. Für seine Innenpolitik ist der Leitsatz „sicher sein und sicher fühlen“ weisend. Selber zuständig für den Wahlkreis Augsburg-Stadt, ist er der Auffassung, dass man den Polizisten auf der Straße braucht. So rief er den Gästen ins Gedächtnis, dass es die allererste Aufgabe des Staates sei, für die Sicherheit der Bürger zu sorgen. „Es darf keine No-Go-Areas geben“, so Ullrich.

Außerdem kritisierte er scharf, dass wir in Deutschland im Bereich der Prostitution die lockersten Regeln haben und somit zum Bordell Europas verkommen seien.

Im Anschluss an einen kurzen Vortrag des Referenten hatten alle Gäste die Möglichkeit, Fragen bezüglich der in ihren Augen großen Probleme der Innenpolitik zu stellen. Darüber diskutierten dann alle Teilnehmer sehr kontrovers und ehrlich. Auch wurde die Frage erläutert: „Wie kann ich persönlich dafür sorgen, meine eigene Sicherheit zu verbessern und Gefahren aus dem Weg zu gehen?“

 

Am Ende der Veranstaltung kann man festhalten, dass die Bürger in unserer Stadt mehr Sicherheit wollen und auch die dafür notwendig Ausstattung der Polizei.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben